Announcement: Judo: Bezirksrandori in Lüdinghausen am 07.06.18

Nächsten Monat ist es wieder soweit. Wir wollen uns wieder zum quartalsmäßig anstehenden Bezirksrandori treffen und zwar diesmal beim JC Lüdinghausen am

Donnerstag den 07.06.2018 um 19.30 Uhr in der Ostwallturnhalle, 59348 Lüdinghausen (gegenüber des Fahrradgeschäfts Zweirad Witteler , Mühlenstraße 39)

Es sind wie immer alle Judoka herzlich eingeladen. Ziel ist es, „die Matte voll zu bekommen“ um mal wieder in einer großen Gruppe gemeinsam zu trainieren.

Nochmal in Kurzform:

  • Wir würden gern die Teilnehmerzahl erhöhen, d.h. es wäre schön, wenn wir Judoka aus den Vereinen, die noch nicht beim letzten Mal dabei waren, hier begrüßen könnten. Evtl. besteht dort auch mal Interesse, dieses Event auszurichten?
  • Die Einladung gilt übrigens für alle Erwachsenen und U18 Judoka, d.h. nicht nur aktive Liga-Kämpfer, sondern auch Anfänger und  Breitensportler, die Spaß am Judo haben und mal in einer größeren Gruppe trainieren möchten.
  • Wir möchten wieder alle in dieser Mail aufgeführten Übungsleiter bitten, in ihren jeweiligen Gruppen noch einmal kräftig die Werbetrommel für dieses Event zu rühren.

Dies ist eine unverbindliche Einladung und keine offizielle NWJV-Ausschreibung.

Sommercamp 2018

(c) JCVR I Foto (JCVR)

Hey wir wollen mit euch ein Sommercamp machen.

Eingeladen sind alle Vereinsmitglieder von 5 bis 15 Jahren.

Wir möchten mit euch Sport machen, Spiele spielen, Grillen und
eine Übernachtung im Dojo.

Zum Grillen würden wir uns über Spenden freuen (Salate, Brot, etc)
oder Kuchen für Nachmittags.
Den Rest besorgen wir!

Los geht es am
Samstag, 28.07.18 12:00 bis
Sonntag, 29.07.18 12:00
im Sportcenter am Freibad
Berge 2, 48734 Reken

Auch für Fitness, Taekwondo, JuJutsu, Judo

Holt euch eure Anmeldung bei den Trainern oder ladet sie hier herunter: Anmeldung

Fragen? Email an Jugendleitung (at) judo-club-velen-reken.de

Eure Jugendleitung
Jannik, Christopher, Lasse, Mey, Nils und Lukas

Taekwondo: Internationaler Jugend-Pokal, 12.05.2018

(c) JCVR I Foto (JCVR)

Team Münsterland wieder international vertreten

Während im Dojang des Judoclub-Velen-Reken am 12. Mai 2018 eine Taekwondo-Prüfung stattfand, erkämpfte sich Vereinsmitglied Leonie Marzoll den 2. Platz der Klasse Jugend A +68kg beim Internationalen Jugend Pokal 2018 der NWTU in Duisburg.
Wie immer trat sie zusammen mit anderen Kämpfern im Namen der Wettkampfgemeinschaft ´Team Münsterland` an, ein Zusammenschluss mehrerer münsterländer Taekwondo-Vereine um zusammen zu trainieren und an Wettkämpfen teil zu nehmen. Unter Beaufsichtigung von Coach Hans-Jürgen Ebbing gewann Leonie ihren ersten Kampf souverän mit 13:3. Im Finale musste sie sich jedoch 11:22 geschlagen geben.

Taekwondo: Gürtelprüfung vom 12.05.2018

Taekwondo-Sportler des JCVR können neuen Prüfer überzeugen

(c) JCVR I Foto (JCVR)

Die halbjährliche Gürtelprüfung der Taekwondo-Sparte des Judoclub-Velen-Reken fand am Samstag, dem 12. Mai 2018 erstmals unter den wachsamen Blicken von DTU-Prüfer Klaus Hartlieb aus Münster, selbst Träger des 6. Dan, statt.
Insgesamt 13 Sportler des JCVR und eine Sportlerin des befreundeten Vereins Taebaek Rhade, hatten die Möglichkeit ihm, ihren anwesenden Trainern und den Zuschauern zu zeigen, was sie in den letzten Monaten beim Training gelernt haben. Dabei mussten sie den wettkampferfahrenen Prüfer mit ihrem eigenen Können bei kurzen Wettkämpfen überzeugen, hauptsächlich waren jedoch traditionelle Disziplinen wie das Formenlaufen, das Vorzeigen einzelner Tritte, der abgesprochene Einschrittkampf, die Selbstverteidigung und die Theorie angesagt. Prüflinge höheren Alters und Gürtelgrades mussten darüber hinaus ihre Selbstverteidigungskenntnisse gegen das Messer und ihre Schlagfertigkeit beim Bruchtest unter Beweis stellen. Doch trotz der anspruchsvollen Aufgaben war, dank regelmäßiger und aufwendiger Vorbereitung der Trainer und der großen Disziplin und Willenskraft der Schüler, jeder Prüfling in der Lage, die nötigen Anforderungen zu erfüllen und kann sich darauf freuen, den Dojang, den Trainingsraum der Taekwondo-Sportler, beim nächsten Training mit einem neuen Gürtel zu betreten.

Die Prüflinge mit erreichtem Gürtelgrad:
7.Kup (gelb-grün): Melissa Denne, Sophie-Marie Steinkühler
6.Kup (grün): Clara Terodde, Simon Nolte
5.Kup (grün-blau): Alexander Krause, Ruth Homann
4.Kup (blau): Magnus Nagel, Emma Nagel, Julia Sindermann, Niklas Pierick
1.Kup (rot-schwarz): Frieda Steinkühler, Lasse Schulten, Sebastian Lniany

 

Bewegende Momente beim JC Velen-Reken

In diesen Tagen überschlugen sich die Ereignisse beim JC Velen- Reken.Es standen die Westdeutschen Meisterschaften im Ju Jutsu Fighting an und gleichzeitig wurde Frank Sachse zum Ehrenvorsitzenden des JCVR ernannt.

von links: Ignaz Walder, Nils Owsianny
(c) JCVR Foto (Bernd Niehoff)

Wieder einmal hieß es für Nils Owsianny die Sporttasche packen und auf nach Gelsenkirchen zu den diesjährigen Westdeutschen Meisterschaften im Ju Jutsu Fighting. Das Nils der einzige Wettkämpfer vom JCVR war ist er mittlerweile gewohnt, da einige Wettkämpfer den Fighting Wettkampf mittlerweile aufgegeben haben. Erstmals in der neuen Altersklasse U21 am Start und gleichzeitig auch noch der Wechsel in die Gewichtsklasse bis 69 Kg, da war der Trainer Bernd Niehoff gespannt wie Nils die Umstellung schaffen würde. Im Finalpool der besten fünf qualifizierten Kämpfern aus den Bundesländern Saarland,Rheinland Pfalz,Hessen&NRW musste nun jeder gegen jeden kämpfen um Gold,Silber oder Bronze gleichzeitig ging es auch um die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft im Juni in Bernau/ Berlin.
Gegen einen alten Bekannten aus NRW ging es dann im ersten Kampf, den Nils mit 20:8 Punkten gewinnen konnte. Der zweite Kampf wurde sogar wegen technischer Überlegenheit vorzeitig für Nils gewertet. Ab jetzt ging es um die Verteilung der Medaillen mit einem Sieg und einer Niederlage war es am Ende die Silbermedaille für Nils Owsianny und gleichzeitiger Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft. Für einen Jungjahrgang in neuer Altersklasse ein hervorragendes Ergebnis.

In diesen Tagen stand auch die offizielle Ehrung von Frank Sachse zum ersten Ehrenvorsitzenden in der Geschichte des JC Velen-Reken auf dem Programm. Der erste Vorsitzende Christoph Besten ließ es sich nicht nehmen die Ehrung persönlich vorzunehmen. In seiner Laudatio danke er Frank Sachse noch einmal für 30 Jahre Vorstandsarbeit und überreichte ihm die Ehrenurkunde und ein Präsent im Namen des Vorstands und der Mitglieder vom JC Velen-Reken.

B.N.

Radwandertag vom 01.05.18

Als Auftaktveranstaltung der Aktion „Stadtradeln“ fand am 01. Mai wieder der Radwandertag der Gemeinde Reken statt.
Zahlreiche Vereine unterstützten die Gemeine Reken bei der Durchführung. Darunter war auch der Judo-Club Velen-Reken.
Wir sicherten mit vier Helfern zwei gefährliche Kreuzungen ab, damit die vorbeifahrenden Autos gefahrlos passieren konnten. Wir hatten extra ein rotes Auto organisiert um auf die Gefahrenstelle hinzuweisen, doch auch die Gemeine hatte mit einer Beschilderung vorgesorgt.
Zuerst trafen nur vereinzelt Radfahrer ein, doch je mehr das Wetter aufklarte, um so größer wurde die Anzahl an Radlern.
Nach Murphys Gesetz kam es meist so, dass Radfahrer und Autos zeitgleich an den Kreuzungen ankamen. Nachdem die Autos endlich passiert hatten konnten auch die Radfahrer gefahrlos die Kreuzung queren.

Vielen Dank an die Helfer Lasse, Justus, Ulli und Olaf